Shiatsu ist eine japanische Form der Körpertherapie, welche zu Beginn des letzten Jahrhunderts von Namikoshi entwickelt wurde und heisst Fingerdruck. Shiatsu hat seine Wurzeln in der alten chinesischen Medizin. Im Unterschied zu Aktupunktur oder Akupressur werden jedoch nicht nur einzelne Punkte am Körper behandelt, sondern jeweils der gesamte Körper mit einbezogen. Im Shiatsu wird der Mensch als Einheit von Körper, Seele und Geist verstanden. Shiatsu wurde danach durch Masunaga, einem Schüler Namikoshis, welcher auch Psycholge war, weiterentwickelt. Bei ihm stehen die Meridiane (Energiebahnen im Körper) im Zentrum und sind Ausdruck von Lebensqualitäten, archetypische Kräfte, welche für innere Ordnung sorgen. Masunaga’s Shiatsu heisst dewegen auch Keiraku (Meridian)-Shiatsu.
Shiatsu findet in Kleidern entweder auf dem Boden oder auf einer Liege statt.

shiatsu-1Shiatsu hilft bei Stress, Schlafproblemen, Schmerzen (insbesondere Rückenschmerzen), Angst oder depressiven Zuständen.
Es bewirkt eine Stressreduktion durch

  • die Regulation des vegetativen Nervensystems
  • die Beeinflussung des Atems
  • durch Entspannung des Bewegungsapparats und
  • Lösung von Energie-Blockaden.

Da Shiatsu auf sanfte Weise Blockaden und Verspannungen im Körper lösen kann, ist es auch zur Verarbeitung von Traumata sehr geeignet. Mit Shiatsu wird die Aufmerksamkeit durch Dehnungen und Arbeit an den Meridianen achtsam auf den Körper gelenkt und blockierte Energien wieder zum Fliessen gebracht. Dadurch lösen sich in den Körper verdrängte Gefühle und können verarbeitet und integriert werden (s. auch transpersonales Atmen).

shiatsu


Eine wiederhergestellte Einheit des Bewusstseins von Körper, Seele und Geist führt zu einem Gefühl von Ganzheit und Sinn. Denn der Körper ist nicht nur der Ort von Schmerz sondern auch der Ursprung von Entspannung, Genuss und Wohlbefinden!

 

  

Literatur:

Kalbanter-Wernicke, K., Müller, J., Tetling, C. (2005). Wirkungsweise von Shiatsu aus westlicher Sicht. Springer. 
Keleman, St. (1995). Verkörperte Gefühle. München: Kösel Verlag.
Robinson, N, Lorenc, A., Liao, X. (2011). The evidence for Shiatsu: a systematic review of Shiatsu and acupressure. BMC Complement Altern Med.
Reder, Ch. (2013). Die 12 Meridiane nach Masnunaga. Melk/Donau: Gugler GmbH.
Wilber, K. (2008). Wege zum Selbst. München: Arkana.