cv

 

Katharina Lehmann, Psychologin Dr.phil.

Die Bearbeitung meiner eigenen Themen und die Integration von Schattenseiten wurde mit der Zeit zu einem spirituellen Weg. Auf dieser Reise zu mehr Bewusstsein, Freiheit und Ganzheit begleiten mich Meditation und meine innere Führung, wobei sich das Vertrauen in diesen Weg erst in vielen Höhen und Tiefen entwickeln musste.

Supervision, Austausch mit Kolleginnen und Kollegen und kontinuierliche Weiterbildung stellen für mich ausserdem einen unverzichtbaren Bestandteil meiner Arbeit dar.

 

Aus-/Weiterbildung

  • Psychologin, Dr. phil.
  • Dissertation an der Uni/ETH Zürich zum Thema Umgang mit komplexen Situationen: Perspektivenerweiterung durch Organisationsaufstellungen
  • Studium der Sozial-, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie der Politologie an den Universitäten Bern und Lausanne
  • Zertifiziert in Transpersonalem Atmen und Transpersonaler Psychotherapie (Dr. Judith Miller und Dr. Ingo Jahrsetz)
  • Dipl. Shiatsu-Therapeutin, Europäisches Shiatsu Institut Schweiz (ESI)
  • Lifespan nach Peggy Pace, Advanced Training, London
  • Weiterbildung in "Systemische und hypnotherapeutische Konzepte für die Beratung", Dr. G. Schmidt, Milton-Erickson-Institut, Heidelberg
  • Ausbildung zur Astrologin, ZFA Zentralschweizer Fachschule für Astrologie
  • Jahrestraining in Gewaltfreier Kommunikation nach Rosenberg, metaplus Zürich
  • MBSR: Stressreduktion durch Achtsamkeit nach Dr. J. Kabat-Zinn/ Vipassana Retreats
  • Organisationsaufstellungen bei Weber, Sparrer und Varga v. Kibéd
  • Lehrpatent im Kanton Bern

 

Aktuelle Tätigkeiten

  • Seit 2011 in eigener Praxis tätig
  • Psychologin bei der Stadtpolizei Zürich (Teilzeitanstellung)

 

Frühere Tätigkeiten

  • Leiterin Psychologischer Dienst Polizei Kanton Solothurn
  • Aufbau und Leitung eines Beratungszentrums für Betriebliches Gesundheitsmanagement, Uni/ETH Zürich
  • Co-Leitung eines CAS und Lehre an der ETH Zürich (Weiterbildung im Bereich Occupational Health Psychology and Management)
  • Führungsschulungen bei der ETA/Swatch (Romandie)
  • Durchführung von Neurofeedback in eigener Praxis (Schwerpunkte Stress, Ängste, Depressionen)
  • Forschungsprojekte am ehemaligen Institut für Arbeitspsychologie, ETH Zürich
  • Begleitung von Reorganisationen, Schulung von Führungspersonen, Durchführung von Organisations- und Teamentwicklungen, Konfliktmanagement und Coaching
  • Systemische Organisationsberatung und Organisationsaufstellungen
  • Mehrjährige Lehrtätigkeit an Primarschulen

 

Mitgliedschaften

  • SGAOP (Schweizerische Gesellschaft für Arbeits- und Organisationspsychologie)
  • APPS (Assoziation der Polizeipsychologinnen und Polizeipsychologen der Schweiz; Vorstandsmitglied)